Publikationen

Orientwissenschaftliche Hefte 32/2013

Ralf Elger, Ute Pietruschka (eds.)

Marginal Perspectives on Early Modern Ottoman Culture: Missionaries, Travellers, Booksellers

ISSN 1617-2469
VIII + 112 Seiten
Preis: 9,50 EUR

Die Beiträge dieses Bandes widmen sich sozialen und kulturellen Entwicklungen im Osmanischen Reich des 17.- 19. Jahrhunderts. Die Aufsätze gehen zum Teil auf eine Konferenz zurück, die im Jahre 2010 von den Herausgebern organisiert wurde. Besondere Beachtung findet hier die Außensicht von Europäern, die sich zu rechtlichen oder kulturellen Aspekten dieses multiethnischen und multireligiösen Staatsgebildes äußern. Inwieweit Ideen der Aufklärung, aufgegriffen und verbreitet durch christliche Bewohner des Osmanischen Reiches, eine Randerscheinung blieben oder den Nukleus für emanzipatorische Bewegungen gerade von Nicht-Muslimen bildeten, wird in dem vorliegenden Band ebenfalls angesprochen. Aber nicht nur literarische und dokumentarische Texte können Auskunft über Bevölkerungsschichten geben, die ansonsten wenig im Fokus der arabischen Literatur der Osmanenzeit stehen. Besitzervermerke in Manuskripten einer der größten uns bekannten Privatbibliothek in der Region geben Aufschluss über Lesegewohnheiten und soziale Aspekte in Damaskus zu Beginn des 19. Jahrhunderts.

Contents
Preface VII
Michael Kreutz
Some Glimpses of the “Greek Enlightenment” in the Ottoman Empire and Beyond
1
Boris Liebrenz
The Library of Aḥmad al-Rabbāṭ. Books and their Audience in 12th to 13th/18th to 19th Century Syria
17
Arthur Manukyan
„Inzwischen lerne ich arabisch, das mir die haar wehe thun.”
Der Lern- und Arbeitsalltag eines Europäers in Kairo in den 1750er Jahren
61
Christian Mauder
The Arabic Correspondence of the Moravian Brethren in Cairo
75
Felicita Tramontana
The Ottoman Administration of Justice in Early Modern Travellers’ Accounts
97
Authors 113

Übersicht Orientwissenschaftliche Hefte

aktualisiert am 26.03.2014, 09:20 Uhr